Warum brauche ich einen Verteidiger? 4.50/5 (90.00%) 6 Bewertungen

Ein Sprichwort sagt: “ Auf hoher See und vor Gericht ist man in Gottes Hand.“ Das ist gut, aber sorgen Sie auch dafür, daß Sie Ihren Beschützer auch einfach anrufen können und sich nicht aufs Beten verlassen müssen.

Als Verteidiger bin ich Ihr Sprachrohr im Strafverfahren. Ich sorge dafür, daß Sie die selben Informationen haben, wie sie auch der Staatsanwaltschaft und dem Gericht vorliegen. Das vornehmste Recht eines Verteidigers ist das Recht auf Akteneinsicht, welches dem Beschuldigten in einem Ermittlungsverfahren nicht zusteht. Es verbietet sich generell Angaben zu einem Strafrechtlichen Vorwurf zu machen, so lange man nicht sicher sein kann, was der Staatsanwalt oder der Richter weiß. Eine vorschnelle Einlassung ist der häufigste Grund, daß ein Beschuldigter überhaupt oder härter bestraft wird. Machen Sie keinen Fehler – beauftragen Sie mich als Verteidiger und lassen Sie uns gemeinsam den Tatvorwurf erörtern, um die beste Strategie zu finden.

Auch Richter, Staatsanwälte oder Rechtsanwälte würden sich im Falle eines strafrechtlichen Vorwurfs niemals selber verteidigen. In solchen Fällen fehlt der Abstand zur Sache und ein emotionales Herangehen an die Sache, verführt zu Fehlern, die unnötig sind.

Deshalb: Sollten Sie im Verdacht stehen eine Straftat begangen zu haben, rufen Sie sofort an, um Ihre Chancen einer bestmöglichen Verteidigung zu wahren.

Share →