Sexualstrafrecht 2.86/5 (57.14%) 7 Bewertungen

[pullquote align=“left“]Verteidigung ohne Vorbehalte – Ganz gleich, wie der Tatvorwurf auch lauten mag. An Ihrer Seite durch das Verfahren.[/pullquote]

Als Anwalt für Sexualstrafrecht verteidige ich Sie ohne jegliche Vorbehalte, wenn es um einen Vorwurf der Vergewaltigung, der sexuellen Nötigung, der Kinderpornographie oder Jugendpornographie, des sexuellen Mißbrauchs von Kindern oder der Zuhälterei geht. Ohne Vorbehalte höre ich zu und begleite Sie bis zum Abschluß des Verfahrens. Sie können sich darauf verlassen, daß Sie trotz schwerster Vorwürfe als gleichwertiges Mitglied der Gesellschaft behandelt werden. Hierzu kann auch gehören, daß rechtliche Schritte gegen die Veröffentlichung von Presseartikeln unternommen werden, wenn diese Ihr Persönlichkeitsrecht verletzt. Um vorbehaltlose Verteidigung zu gewährleisten habe ich mich dafür entschieden, als Verteidiger ausschließlich die Seite des Beschuldigten zu vertreten. Bitte haben Sie Verständnis, daß ich Nebenklagen (Opfersachen) nicht vertrete.

Ich begleite meine Mandanten durch das Verfahren und durch die Untersuchungshaft und sorge dafür, daß ein öffentliches Aufsehen so gering wie möglich bleibt. Liegen die Voraussetzungen vor, kann unter Ausschluß der Öffentlichkeit verhandelt werden. Bei Vorwürfen der Vergewaltigung, des sexuellen Missbrauchs von Kindern oder der sexuellen Nötigung sind die Aussagen der Anzeigenerstatter peinlichst genau zu prüfen und deren Wahrheitsgehalt herauszufiltern. Überdurchschnittlich oft kommt es in diesem Bereich des Strafrechts zu falschen Verdächtigungen. Sie davor zu bewahren, Opfer eines Justizirrtums zu werden ist meine Aufgabe. Ich prüfe die Angaben der vermeintlichen Opfer. Bei Bedarf stehen mir hervorragende Sachverständige wie Psychologen oder Psychiater zur Verfügung.

[pullquote align=“right“]Keine Chance für falsche Strafanzeigen. Ich kämpfe für Sie mit harten Bandagen.[/pullquote]

Spätestens seit der Berichterstattung über prominente Fälle und Vergewaltigungsprozesse entsteht der Eindruck, daß in vielen Fällen meine Mandanten zu Unrecht belastet worden sind. Eine falsche Aussage des angeblichen Tatopfers als Lüge zu brandmarken ist meine Aufgabe. Diesem Ziel gerecht zu werden und Sie ohne Strafmakel aus dem Verfahren zu begleiten ordne ich alles unter – denn Sie stehen im Mittelpunkt der „Akte“. Über aktuell gewonnene Verfahren könne Sie sich in meinem Blog informieren.

Oberstes Ziel ist aber bereits im Vorverfahren die Weichen so zu stellen, daß eine öffentliche Hauptverhandlung entbehrlich wird. Dies ist bei leichten und mittelschweren Vergehen oftmals möglich. Man darf nicht vergessen, daß gerade bei solchen heiklen Vorwürfen es das Ende der bürgerlichen und sozialen Existenz bedeuten kann. Sehr oft müssen die Beschuldigten mit gesellschaftlicher Verachtung rechnen. Manchmal bleibt nur noch der Wegzug und ein kompletter Neubeginn. Diese Probleme habe ich im Rahmen Ihrer Betreuung und Verteidigung im Auge und schütze Sie vor diesen Folgen.

Als Ihr Verteidiger kümmere ich mich nicht nur um die juristischen Belange des Falls, sondern auch auf Wunsch des Mandanten um die Vermittlung in eine Psychotherapie, falls dies notwendig wird. Hier haben Sie oftmals keine Chance, selbst einen Therapeuten auf dem Markt zu erreichen, da dies ein Thema ist, das viele Therapeuten scheuen. Wir können zu jeder Zeit offen über sämtliche Fragen des Verfahrens und Ihre persönlichen Belange sprechen – ohne Scham.

Als Mitglied von BIOS e.V. habe ich Zugang zu spezialisierten Therapeuten, die sich jederzeit Ihrer Sache annehmen. Sprechen Sie mich darauf an, um Ihnen Hilfestellung zu ermöglichen.

Share →