Hier Bewertung abgeben!

Als Ihr Verteidiger prüfe ich in jedem Verfahren, ob ein Freispruch möglich ist. Dies ist immer dann möglich, wenn keine ausreichenden Beweismittel vorliegen, die ein Urteil tragen könnten oder, wenn diese Beweismittel nicht zu Ihren Lasten verwertet werden dürfen.

Die Strategie bespreche ich mit Ihnen zu Beginn eines Verfahrens nach Kenntnis des Akteninhalts. Nach Sichtung der Ermittlungs- oder Gerichtsakte können meist zuverlässige Aussagen getroffen werden, ob ein Freispruch möglich ist oder nicht.

Statistisch betrachtet, werden ca. 10 Prozent der gerichtlichen Verfahren mit einem Freispruch beendet, bei Sexualstraftaten aufgrund der meist schwierigen Beweislage beträgt die Quote ca. 30 Prozent.

Bei einem Freispruch trägt die Staatskasse die Kosten des Verfahrens und in Abhängigkeit von der Schwierigkeit der Sache auch die Verteidigerkosten ganz oder zum Teil.

Share →