Hier Bewertung abgeben!

Gestern, am 06.04.2016, eröffnete der Ermittlungsrichter beim Bundesgerichtshof auf Antrag des Generalbundesanwalts den Haftbefehl gegen Ibrahim Al F. und setzte ihn in Vollzug. Dem Beschuldigten wird vorgeworfen, seit Herbst 2012 wiederholt Kriegsverbrechen nach dem Völkerstrafgesetzbuch, u.a. durch Folterungen und Plünderungen, begangen zu haben. Exemplarisch hierzu der Bericht von spiegel-online.de.

Der Beschuldigte bestimmte Rechtsanwalt Daniel Sprafke, Karlsruhe, zu seinem Verteidiger. Der Ermittlungsrichter bestellte Rechtsanwalt Sprafke zum Pflichtverteidiger des Beschuldigten.

Tagged with →  
Share →