4.38/5 (87.56%) 135 Bewertungen

Daniel Sprafke ist als Rechtsanwalt für Strafrecht ausschließlich als Strafverteidiger in sämtlichen Bereichen des Strafrechts tätig. Ich verteidige und vertrete meine Mandanten bundesweit, was durch moderne Kommunikationsmittel, eine dienstleistungsorientierte Kanzleistruktur und ein großes Maß an Flexibilität jederzeit und an jedem Ort möglich ist. Ich unterhalte Anwaltskanzleien für Strafrecht und Verkehrsrecht  in  Baden-Baden, Karlsruhe  und  Offenburg, wo ich kurzfristig nach  Ihren  Bedürfnissen Besprechungstermine anbieten kann. Jederzeit, auch abends um am Wochenende sind Besprechungen auch telefonisch möglich.


Als Wahl- oder Pflichtverteidiger immer auch in Ihrer Nähe

Ich verteidige Sie als Wahl- oder Pflichtverteidiger vor allen deutschen Amts- und Landgerichten, insbesondere aber als Rechtsanwalt in Baden-Baden, Anwalt in Offenburg, Rastatt, Lahr, Kehl, Karlsruhe, Oberkirch, Pforzheim, Bruchsal, Frankenthal, Landau, Leonberg, Stuttgart, Böblingen, Freudenstadt, Heidelberg, Mannheim, Mosbach, Adelsheim.


Bei einem Verstoß gegen das BtMG ist Erfahrung gefragt – zu Ihrem Vorteil.

In meiner Tätigkeit ist die Verteidigung von Betäubungsmittelverfahren, also der Verstoß gegen das BtMG, ein Schwerpunkt. Die meisten Verfahren haben Delikte aus dem BtM-Bereich zum Gegenstand. In den meisten Fällen erfährt der Beschuldigte von einem BtM-Strafverfahren, wenn die Polizei wegen einer Hausdurchsuchung oder Wohnungsdurchsuchung vor der Türe steht. Im Durchsuchungsbeschluß wird immer auch angeordnet, was beschlagnahmt werden darf. Sollten Drogen gefunden werden, dürfen diese natürlich sichergestellt werden, aber auch private Aufzeichnungen, Verpackungsmaterial, Feinwaagen aber auch Computer, Handys oder Laptops. In vielen Fällen wird auch eine Blutprobe angeordnet, wenn nachgewiesen werden soll, daß der Beschuldigte BtM konsumiert. Besteht ein Vorwurf wegen Verstoßes gegen das BtMG oder haben Sie eine Anklageschrift wegen BtM oder einen Strafbefehl wegen Betäubungsmittelkriminalität erhalten, rufen Sie sofort die kostenlose Hotline an.


Unvoreingenommene Verteidigung in Sexualstrafverfahren

Ich verteidige spezialisiert bei Vorwürfen der Vergewaltigung, der sexuellen Nötigung, sexueller Mißbrauch oder bei ähnlichen Delikten im Bereich Sexualstrafrecht. Dabei ist es für mich selbstverständlich, ohne Vorbehalte auf den Mandanten zuzugehen und die Sachlage mit ihm gemeinsam zu besprechen – ohne Vorverurteilung!


Strafbefehl und Anklageschrift: Hier müssen Sie unbedingt die Fristen beachten.

In Strafbefehlsverfahren, wenn Sie also einen Strafbefehl vom Amtsgericht erhalten haben, ist schnelles Handeln gefragt, um keine Nachteile zu erhalten. Ein Strafbefehl ist wie ein Urteil. Es enthält eine Geldstrafe und manchmal sogar eine Bewährungsstrafe. Wenn Sie innerhalb einer Frist von 2 Wochen nicht dagegen Einspruch einlegen wird der Strafbefehl rechtskräftig und Sie sind verurteilt und eventuell vorbestraft. Deshalb ist es enorm wichtig, daß Sie sofort nach Erhalt des Strafbefehls mit mir Kontakt aufnehmen, um den Strafbefehl zu prüfen. Sehr oft kann die Reduzierung der Strafe oder eine Einstellung des Verfahrens erreicht werden.


Sitzt ein Verwandter oder Freund in U-Haft? Ich kämpfe schnell und effektiv gegen den Haftbefehl.

Als Rechtsanwalt für Strafrecht verteidige ich vornehmlich Haftsachen und kümmere mich um Ihre Verteidigung gegen die Untersuchungshaft. In Haftsachen ist schnelles Handeln gefragt. So schnell wie möglich besuche ich meine Mandanten in allen deutschen Justizvollzugsanstalten, vor allem aber in der JVA Offenburg, JVA Karlsruhe, JVA Bühl, JVA Heidelberg, JVA Mannheim und JVA Adelsheim.

Mit einem strafrechtlichen Problem müssen Sie unbedingt einem spezialisierten Anwalt vertrauen. Ein Verteidiger kann nur dann effektiv für Sie tätig werden, wenn er das Strafrecht beherrscht. Denken Sie daran, es geht um Sie! Dies gilt insbesondere im Bereich des Sexualstrafrechts. Ich verteidige Sie ohne persönlichen Vorbehalte ganz gleich, wie der Vorwurf lauten mag. Mein Verständnis von der Tätigkeit als Rechtsanwalt für Sexualstrafrecht verbietet es mir, einen Beschuldigten zu verurteilen. Ich begleite Sie als verlässlicher Partner durch das Strafverfahren, durch die Untersuchungshaft und durch die Hauptverhandlung. Ich zeige Ihnen bei zutreffenden Vorwürfen Möglichkeiten auf, wie das Verfahren zu Ihren Gunsten beeinflußt werden kann. Auf besonderen Wunsch kümmere ich mich auch um die Vermittlung in ein Therapieprogramm.

Ich verteidige Sie in jedem Strafverfahren auch als Pflichtverteidiger. Sollten Sie vom Gericht aufgefordert worden sein einen Verteidiger zu benennen, sollten Sie dies schnell tun, da Ihnen ansonsten ein Ihnen unbekannter Anwalt beigeordnet wird, der sich in den meisten Fällen nicht sehr intensiv mit Ihrer Sache auseinandersetzen wird. Rufen Sie mich sofort an und fragen Ihre Verteidigung an, wenn in einem Gerichtsbrief der folgende Satz steht: Das Gericht beabsichtigt Ihnen einen Verteidiger beizuordnen, § 140 StPO. Sie haben die Möglichkeit einen Rechtsanwalt Ihres Vertrauens innerhalb von einer Woche zu benennen.

Über das BtM-Strafrecht und das Sexualstrafrecht hinaus kommt auch dem Verkehrsstrafrecht große Bedeutung in der Tätigkeit zu. Hier geht es um Verstöße im Straßenverkehr unter Alkohol oder andere Verstöße, die keine Ordnungswidrigkeiten mehr darstellen. Ich verteidige Sie gegen den Vorwurf der Trunkenheit im Verkehr. Hier muß die Blutprobe und somit das Ergebnis der Blut-Alkohol-Konzentration in Promille geprüft werden. Unter Alkohol kann auch ein gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr vorliegen. Ebenso zum Verkehrsstrafrecht gehört der Vorwurf der Unfallflucht (unerlaubtes Entfernen vom Unfallort). Ein solcher Vorwurf steht schnell im Raum und Sie müssen nicht einmal Kenntnis davon haben. Auch Fahren ohne Fahrerlaubnis kann unangenehme Folgen haben, wenn Sie nicht gut verteidigt sind. Die Folgen in Verkehrsstrafsachen sind meist ungleich härter und das Verfahren teurer. Ersparen Sie sich ausufernde Kosten und rufen Sie mich an.

Die Regeln des Strafrechts (die Strafprozessordnung) gelten auch in Verfahren über Verkehrsordnungswidrigkeiten. Ich verteidige Sie ebenso leidenschaftlich und zielorientiert bei Verkehrsordnungswidrigkeiten, also Delikten im Bußgeldbereich. Diese sind Überschreitung der zulässigen Geschwindigkeit, Abstandsunterschreitung, Überfahren einer roten Ampel, Fahrverbot, etc. Hierfür habe ich für Sie spezielle Informationen und Hilfe unter der eigens dafür eingerichteten Website fahrverbot-und-bussgeld.de zusammengestellt. Besuchen Sie mich auch dort.

Sie dürfen auch gerne Kontakt aufnehmen, wenn Sie kein strafrechtliches oder verkehrsrechtliches Problem haben. Ich bin Partner der Anwaltskanzlei Riedel in Baden-Baden, wo Sie mit jeder anderen rechtlichen Fragestellung gut aufgehoben sind. Sieben Anwälte – allesamt spezialisiert – nehmen sich Ihrer Frage an.

Share →